Deutscher Arzt auf Fuerteventura

Ein deutscher Arzt ist auf Fuerteventura fast in jedem Urlaubsort vorhanden. Zumindest wird man überall einen Arzt finden, der die deutsche Sprache spricht. Besonders im südlichen Teil der Insel, wo generell Deutsch gesprochen wird, werden Sie jederzeit einen Mediziner finden, der diese Sprache spricht.
Dieses gilt aber nicht für das Krankenhaus in der Inselhauptstadt Puerto del Rosario. Hier werden Sie nur mit Spanisch und Englisch weiterkommen.
Die Ärzte auf Fuerteventura behandeln in der Regel nicht auf Basis der Krankenversicherungskarte, sondern man wird als Privatpatient behandelt. Somit wird das Honorar der Ärzte vom Patienten bezahlt. Die Rechnung kann aber nach der Rückreise bei der Krankenkasse eingereicht werden und der in Deutschland übliche Tarif wird Ihnen zurückerstattet.

Arzt in Caleta de Fuste Fuerteventura

In Caleta de Fuste, nah am Flughafen von Fuerteventura, hat ein deutscher Arzt seine Praxis. Dr. Hans-Bernd Bludau ist Facharzt für Innere Medizin und sehr kompetent. Da die Praxis sich praktisch in der Mitte von Fuerteventura befindet, ist es unkompliziert diese im Notfall anzufahren. Von Costa Calma erreichen Sie die Arztpraxis in etwa 35 Minuten mit dem Auto.
Sie erreichen die Praxis von Dr. Bludau telefonisch unter folgendern Nummern:

  • Festnetz: +34-928 163 732 
  • Mobil: +34-628 424 231

Die Praxi liegt direkt hinter dem Kreisverkehr, nach dem McDonalds, wenn man vom Flughafen Richtung Costa Calma fährt. Die Anfahrtsbeschreibung finden Sie auf der Seite von Dr. med. Bludau.

Deutscher Arzt in Fuerteventura. Die Arzt Praxis in Caleta de Fuste von Dr. med. Bludau, nah am Flughafen.

Krankenversicherung Fuerteventura

Ihre Krankenversicherung ist auf Fuerteventura gültig, da die Insel Mitglied der Europäischen Union ist. Da die meisten Arzt Praxen aber privat sind, findet keine direkte Abrechnung mit der Krankenkasse statt. Somit werden Ihnen die entstandenen Arztkosten, erst zu Hause erstattet. Eine Reisekrankenversicherung kann durchaus sinnvoll sein, da die Honorare der Ärzte auf Fuerteventura teurer sein können, als die üblichen Sätze, die von Ihrer Kasse übernommen werden. Die Reisekrankenversicherung, die oft weniger als 10,- Euro kostet, deckt diese Differenz dann wieder. Bei ernsten gesundheitlichen Problemen können auch erhebliche Kosten entstehen, da nicht alle Fälle auf Fuerteventura behandelt werden können. Es kommt oft vor, dass ein Transport nach Gran Canaria erfolgen muss.